user_mobilelogo

Terminkalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Termine und Trainingszeiten

Di 29. Sep. 2020

18:00 Training mit Trainer

Die Halle ist ab 17 Uhr geöffnet.

Do 01. Okt. 2020

18:00 Training

19:30 PSV I - Hörn II

19:30 Breinig IV - PSV III

19:30 PSV V - Laurensberg IV

Fr 02. Okt. 2020

19:30 Weiden III - PSV IV

So 04. Okt. 2020

14:00 Training nach Absprache

Di 06. Okt. 2020

18:00 Training mit Trainer

19:30 PSV IV - Raspo VI

Do 08. Okt. 2020

18:00 Training

19:30 Forster Linde IV - PSV V

Fr 09. Okt. 2020

19:30 Eintracht II - PSV I

19:30 Alemannia II - PSV II

20:00 Vicht V - PSV III

So 11. Okt. 2020

14:00 Training nach Absprache

Di 13. Okt. 2020

Turnhalle wegen Bauarbeiten gesperrt

Do 15. Okt. 2020

Turnhalle wegen Bauarbeiten gesperrt

So 18. Okt. 2020

Turnhalle wegen Bauarbeiten gesperrt

Di 20. Okt. 2020

18:00 Training mit Trainer

Do 22. Okt. 2020

18:00 Training

So 25. Okt. 2020

14:00 Training nach Absprache

Mo 26. Okt. 2020

19:30 Justiz V - PSV IV

Di 27. Okt. 2020

17:00 Training mit Trainer

19:30 PSV II - Höfen II

19:30 PSV V - Vicht V

Do 29. Okt. 2020

18:00 Training

19:30 PSV I - Kesternich II

19:30 PSV III - Nütheim IV

Wir spielen Tischtennis

mit einer Mannschaft in der Kreisliga,
mit einer Mannschaft in der 2. Kreisklasse,
mit drei Mannschaften in der 3. Kreisklasse,

und du bist als Mitspielerin und Mitspieler herzlich willkommen,
wenn du freundlich und umgänglich bist.

Wir trainieren Dienstag, Donnerstag und nach Absprache auch Sonntag in der Turnhalle Aretzstraße 30, 52070 Aachen. Die jeweilige genaue Uhrzeit findest du auf dem Terminkalender, der verlässlich aktuell ist.

Wenn du mit uns Kontakt aufnehmen möchtest:

Alois Mayer (Lois) ist der Abteilungsleiter:
Tel: 0241 894 498 72
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Paschmann ist der stellvertretende Abteilungsleiter:
Tel: 0177 69 009 07
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verstehen uns als ein Verein mit internationalem Charakter. Viele unserer Spieler haben ihre familiären Wurzeln nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern, darunter Polen, China, der Türkei, dem Libanon, Rumänien, Italien, Bulgarien, Nigeria, Vietnam, Indien und Pakistan, und wir sehen dies als eine große Bereicherung an.

Gäste, die nach einer angemessenen "Schnupperzeit" vielleicht Mitglied werden möchten, sind jederzeit (nach vorheriger Anmeldung bei Lois oder Hans) Jederzeit herzlich willkommen.

Gäste, die bei über eine begrenzte Zeit Trainingsmöglichkeiten nutzen möchten, sind (nach vorheriger Anmeldung bei Lois oder Hans) eigentlich ebenfalls herzlich willkommen. Derzeit allerdings können wir aufgrund der begrenzten Trainingsmöglichkeiten und der strengen Einhaltung der Hygieneregelungen dienstags und donnerstags leider nur in besonderen Ausnahmefällen Gäste zum Training zulassen. Das ist schade. Irgendwann wird es sich aber wieder ändern. Sonntags ist es in der Regel möglich, dass Gäste nach Anmeldung bei Lois am Training teilnehmen.

 


 

 

Aktuelles aus der Abteilung

26.09.2020
Vier Siege und ein Unentschieden in dieser Woche
Franz / Friedl

Das war eine äußerst erfolgreiche Woche. Der unerwartet hohe Sieg der Ersten und die ersten Punkte der Zweiten sind besonders erfreulich. Aber auch die Dritte mit immer noch weißer Weste nach dem vierten Spiel sowie die Vierte und die Fünfte konnten nicht nur mit ihren Punkterfolgen überzeugen.

Forster Linde II - PSV I 2:10
Damit hatte keiner gerechnet: 10:2 gegen den Tabellenzweiten Forster Linde - und das ohne Haui und mit unserem Neuzugang Xianbin sowie Guido als Verstärkung. Auch Cristian war noch mal dabei, mit einer überragenden Leistung. Wir werden ihn in Zukunft vermissen.

Im oberen Paarkreuz konnte Cristian seine Spiele recht deutlich gewinnen. Teilweise war es ein Genuss dabei zuzusehen. Christian tat sich in seinen beiden Spielen deutlich schwerer, hatte aber beide Male das glücklichere Ende auf seiner Seite. In der Mitte verlor Janusz sein erstes Spiel recht knapp und gewann sein zweites Spiel noch knapper. Franz siegte in beiden Spielen, so dass die Mitte 3:1 spielte. Die Überraschung war aber das untere Paarkreuz. Xianbin gewann sein erstes Spiel für den PSV am Ende sehr souverän und Guido konnte gegen einen leicht verletzten Gegner auftrumpfen. Im zweiten Spiel musste er sich aber im fünften Satz geschlagen geben, während Xianbins Gegner nicht mehr antrat. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.

Vossenack – PSV II 4:8
Erster Sieg für die 2. Mannschaft! Von den Ranglistenpunkten her war der PSV eigentlich klarer Favorit, aber der Großteil der Spiele war hart umkämpft. Die Vossenacker, die Dank des frühen Abbruchs der letzten Saison in die 2. Kreisklasse aufgestiegen waren und laut Mannschaftsführer Gerd Wildrath Riesenprobleme damit haben überhaupt vier Spieler aufzubieten, kämpften und spielten ganz stark. Letztendlich aber gab es am Sieg der Zweiten eigentlich nie Zweifel. Die Mannschaft spielte mit Alex (2) – Swami (2) – Xuetong (3) – Friedl (1), Siegpunkte in Klammern.

PSV III – Alemannia IV 8:4
Etwas kurios verlief das vierte Saisonspiel der 3. Mannschaft schon, denn nach den beiden ersten Dritteln der Begegnung führte der PSV bereits mit 7:1. Der Sieg war also zu diesem frühen Zeitpunkt schon perfekt. Gleich im nächsten Einzel erhöhte Lois sogar auf 8:1, bevor sich die Alemannen richtig zur Wehr setzten und das Ergebnis für sie in noch erträgliche Bahnen lenkte. Das hatten sich die Gäste auch redlich verdient. Die Dritte spielte in der gleichen Aufstellung wie in der Woche zuvor, also mit Friedl (2) – Guido (2) – Lois (2) – Hans (2). Mit 8:0 Punkten steht das Team bislang blendend da, aber die Spiele gegen die stärkeren Vereine der Klasse stehen noch an. Noch einmal herzlichen Dank an die Ergänzungsspieler: Neun der sechszehn bisher eingesetzten Spieler kamen aus der vierten und fünften Mannschaft.
 

PSV IV – Hörn IV 6:6
Ein sehr enges Match entwickelte sich von Beginn an, bei dem sich im Verlauf der Partie keiner der beiden Kontrahenten einen entscheidenden Vorsprung erspielen konnte. Mit einem Satzverhältnis von 24:20 hatte die Heimmannschaft letztendlich einen Vorteil. Groß in Form zeigt sich Stevy, der wie am letzten Spieltag erneut eine 3:0 Bilanz aufweisen konnte. Dabei gab er keinen einzigen Satz ab. Pech hatte Guido, der seine beiden Einzel im oberen Paarkreuz  denkbar knapp jeweils im 5. Satz verlor. Nach längerer Krankheit war Spielführerin Christine endlich wieder dabei und punktete. Es spielten: Guido (1) – Stevy (3) – Christine (1) – Lois (1)

Justiz IV – PSV V 5:7
Ihren zweiten Sieg in Folge fuhr die Fünfte der Exekutiven gegen die Vierte der Judikativen ein. Bemerkenswert an dieser Partie war, dass neun der zwölf Matches nur über drei Sätze gingen, insbesondere wenn man berücksichtigt, wie knapp diese Partie ausging. Die drei restlichen Partien gingen dann über vier Gewinnsätze. So endete dieser Wettkampf mit einem selten niedrigen Satzverhältnis von 15:24. Somit landete die Fünfte einen nicht unbedingt erwarteten schönen Erfolg, trat doch die Mannschaft nicht in nominell stärkster Besetzung an. Sie spielte mit Hans (2) – Mohsin (2) – Gina (1) – Loc (2).

 

Weitere Nachrichten findest du unter  AKTUELL.

 

Cookies: Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.