Abteilung Tischtennis
21 | 11 | 2018
PSV-Tischtennis
Log-in für Mitglieder



Terminkalender
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Mittwoch, 21.11.2018
auswärts 20:00 Würselen V - PSV IV
Donnerstag, 22.11.2018
19:00 Training + 19:30 Heimspiele PSV I - Hörn II + PSV III - Würselen IV
Sonntag, 25.11.2018
14-17 Uhr Training (Christian schließt auf.)
Montag, 26.11.2018
auswärts 19:30 Nütheim-Schleckheim IV - PSV III
Dienstag, 27.11.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer + 19:30 Heimspiele PSV IV - Nütheim III + PSV V - Fortuna II
Mittwoch, 28.11.2018
19:30 PSV Mitgliederversammlung
Donnerstag, 29.11.2018
17:00 Betriebssport Klinikum - Stadtverwaltung + 19:00 Training + 19:30 Heimspiel PSV V - Alemannia III + 19:30 auswärts Breinig II - PSV I
Freitag, 30.11.2018
auswärts 19:30 Raspo V - PSV II
Sonntag, 02.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Dienstag, 04.12.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer + 19:30 Pokal PSV II - Hörn II
Donnerstag, 06.12.2018
17:00 Betriebssport Klinikum - Boendgen + 19:00 Training
Freitag, 07.12.2018
auwärts 19:30 Pokal Borussia Brand II - PSV I
Sonntag, 09.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Dienstag, 11.12.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 13.12.2018
19:00 Printenturnier (Doppelturnier)
Sonntag, 16.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Dienstag, 18.12.2018
19:00 Training mit Trainer
Donnerstag, 20.12.2018
kein Training - Halle geschlossen
Zwei Siege und zwei Niederlagen zum Saisonauftakt
Geschrieben von: Friedl   
Samstag, 01. September 2018

Man muss sich erst daran gewöhnen, dass der PSV mit fünf Herrenmannschaften an den Start in die neue Saison geht. Das gab es zuletzt in der Saison 2000/2001 und davor noch drei Mal in den Siebziger Jahren. Damals, vor 18 Jahren, waren bereits Alex, Lois, Matthias, Franz, Karl.-Heinz, Christel, Christine, Beatrice, Haui und sein Vater für unsere Farben aktiv. Und sogar aus den erwähnten 70ern gibt es noch „überlebende" Aktive mit Christel, Alex, Karl-Heinz, Friedl und Guido, der damals natürlich noch als Jugendlicher spielte. Aber Schluss jetzt mit Nostalgie, hier kommt der erste Wochenbericht der neuen Saison, wobei wegen der neuen Datenschutzregelung ganz auf die Nennung von Familiennamen verzichtet wird - glücklich ist der Verfasser dieser Berichte sicher nicht darüber.

PSV I – TV Höfen I 9:4

Gleich im ersten Spiel traf der Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse auf den Bezirksklassenabsteiger aus der Voreifel. Zwar haben die Höfener einen ziemlich starken Aderlass zu verkraften, aber auch der PSV musste krankheitsbedingt auf Nicolas verzichten, wahrscheinlich auch auf längere Sicht. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Match mit teils hochklassigen Spielen. Herausragend aus einem geschlossen stark auftrumpfenden Team war Haui, der beide Spitzeneinzel und an der Seite von Christian auch sein Doppel gewann. Die übrigen Punkte steuerten Christian (1), Janusz (1), Roland (2), Franz (1) und das Doppel Alex/Franz bei. Ganz wichtig war natürlich der Siegpunkt, der Roland im 5. Satz gelang. Aufstellung: Haui – Christian – Janusz – Roland – Franz – Alex.

Die 2. Mannschaft wird erst in der nächsten Woche ins Meisterschaftsgeschehen eingreifen.

PSV III – DJK Fortuna Aachen II 8:3

Wenn es einen Fairness-Preis gäbe, die Dritte mit Guido als Mannschaftsführer hätte ihn sich sicher verdient, da Guido ihrem Gegner deren Aufstellungsproblemen sehr entgegen kam. Der PSV muss für längere Zeit auf Lois und Karl-Heinz verzichten, aber auch dem Gegner fehlten seine beiden Toppspieler. Von Beginn der Partie dominierte aber der PSV. 2:0 stand es nach den Eingangsdoppeln und so ging es super weiter bis zum 6:1 Zwischenstand, der Rest war Formsache. Die Mannschaft spielte mit Stevy– Xuetong – Guido – Bruno, wobei in den Einzeln Stevy mit 1:1, Bruno mit 2:0, Xuetong mit 1:1 und Guido mit 2:1 erfolgreich waren.

DJK Forster Linde IV – PSV IV 8:0

Gegen einen sehr starken Gegner aus Forst hatte die Vierte keine Chance. Zwar gab sie alles und brachte die Forster auch ins Schwitzen. Die Mannschaft spielte mit Beatrice – Hans – Christel und Michael. Lediglich drei Sätze wurden gewonnen, für die Hans, Christel und Michael verantwortlich zeichneten. Es kommen bestimmt noch bezwingbare Gegner.

DJK Westwacht Weiden III – PSV V 8:4

Hervorragend schlug sich die Fünfte gegen eine stark besetzte Weidener Mannschaft. Sie trat an mit Christine – Jürgen – Markus – Loc. Jürgen sprang für Michael ein, der ja bereits für die 4. Mannschaft spielte. Bester PSVer war an diesem Abend Markus, der neben seinem Doppel an der Seite von Loc zwei seiner drei Einzel gewinnen konnte. Christine steuerte den vierten Punkt bei.

 
UNSER TRAINER WAR ÄUSSERST ERFOLGREICH BEI DER DEUTSCHEN MEISTERSCHAFT
Geschrieben von: Lois   
Mittwoch, 06. Juni 2018

Unser Trainer Michael Poos war stolz ohne Ende, und das zu recht:

Bei der Deutschen Meisterschaft errang er mit dem TTC Waldniel in der Altersklasse 50 die Bronzemedaille. Wenn man weiß, dass dort z.B. mit Steffen (Speedy) Fetzner ein ehemaliger Weltmeister im Doppel mitspielte und weitere ehemalige Weltklassespieler, dann kann man nur sagen: Chapeau! Welch eine Leistung!

Der PSV gratuliert ganz herzlich.

Michael mit seinem Gegner Wang Yangshen, der immerhin einmal unter Top 10 der Weltrangliste zu finden war. Dass Michael gegen ihn den ersten Satz gewinnen konnte und die anderen Sätze sich gut schlug, war schon überragend.

Michaels Mannschaft nach ihrem Sieg in kleinen Finale:
Michael Poos - Holger Quade - Guangjin Zahn

Siegerehrung u.a. mit Speedy Fetzner.

 
Jörg und Stevy Vereinsmeister 2018 im Doppel
Geschrieben von: Friedl   
Freitag, 04. Mai 2018

Peter - Christine - Steven - Jörg - Guido - Nicholas

Nachdem bereits im Einzel eine Rekord-Teilnehmerzahl vermeldet werden konnte, wurde dieser Rekord bei der Doppelveranstaltung nochmals getoppt. 24 Spieler fanden sich ein, so dass 12 Doppel in zwei 6er-Gruppen im System jeder gegen jeden um den Turniersieg kämpften. Den nach der TTR höchstplatzierten 12 wurden die übrigen 12 zugelost, wodurch recht ausgeglichene Paarungen resultierten. Es wurde mit zwei Gewinnsätzen in der Gruppenphase gespielt.

Insbesondere in der Gruppe A ging es überaus spannend zu, gleich drei Doppel erreichten 3:2 Spiele, hier entschied die Satzdifferenz über die Platzierung. Christine setzte sich dabei an der Seite von Peter ungeschlagen mit 5:0 Spielen durch. In der anderen Gruppe gaben allerdings die ebenfalls unbesiegbaren und späteren Sieger Jörg und Stevy 4 Sätze ab und der Tabellensechste gewannen bei 1:4 Spielen immerhin 4 Sätze, was ein deutliches Zeichen für die Ausgeglichenheit aller Mannschaften zeugte.

Die Endspiele bestritten dann die jeweils gleich Platzierten beider Gruppen, die mit drei Gewinnsätzen ausgespielt wurden. Und hier ist das Endergebnis:

1. Jörg / Stevy
2. Peter / Christine
3. Nic / Guido
4. Christian / Lois
5. Christian / Michael
6. Franz /Markus
7. Jan / Xuetong
8. Alex / Beatrice
9. Tim / Bruno
10. Friedl / Hans
11. Basti / Loc
12. Matthias / Christel

Sechs Flaschen Schampus warteten auf die drei Teams auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch! Es war, wie nicht anders zu erwarten, ein tolles Turnier, das von Lois ausgeklügelt und von Roland hervorragend durchgeführt und geleitet wurde.

Der Trainingseifer der Truppe ist weiterhin ungebrochen: Selbst nach dem Turnier waren noch alle Tische belegt, die PSVer können einfach nicht genug kriegen, es läuft derzeit einfach super bei uns! Und unser fliegender Fotoreporter (fliegend deshalb, weil er sich selbst innerhalb von 3 Sekunden auf dem Mannschaftsbild integrieren musste, was gar nicht so leicht war) hat sicher wieder schöne Bilder von den Doppelteams gemacht.

 
Basti - Vereinsmeister 2018
Geschrieben von: Friedl   
Freitag, 27. April 2018

Platz 3: Franz - Platz 2: Haui - Platz 1 und Vereinsmeister: Sebastian

Mit einer Rekordbeteiligung von 21 Aktiven fand die diesjährige Vereinsmeisterschaft (VM) im Einzel statt. Bestens geplant von Lois erfolgte die Einteilung in vier Vorrunden-Gruppen (drei 5er- und eine 6er-Gruppe) auf der Grundlage der aktuellen TTR-Werte. Die Gruppensieger und der beste Zweitplatzierte ermittelten dann in der Endrundengruppe A den Vereinsmeister. Die jeweils Nächstplatzierten der Vorrunden spielten die Plätze 6-10, 11-15 und 16-21 aus. Um eine Dauer des Turniers bis in die frühen Morgenstunden hinein zu verhindern - es soll auch Leute geben, die noch arbeiten müssen - wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt.

Es entwickelten sich harte Kämpfe, und Basti konnte sich als bester Zweitplatzierter ganz knapp vor Janusz , Christian und Matthias neben den vier Gruppensiegern Christian, Alexander, Tim und Franz für die Endrundengruppe A qualifizieren. Haui und Basti trafen zuletzt nach ihren ersten drei gewonnenen Partien in einem quasi Endspiel aufeinander, das Basti in einem tollen Match 2:1 verdient für sich entschied, wobei er insbesondere im entscheidenden dritten Satz dem leicht favorisiert ins Turnier gegangenen Haui keine Chance ließ. Den dritten Podestplatz belegte ein glücklicher Franz vor Alex und Tim. Aber nicht nur die die ersten fünf zeigten sehr gute Leistungen. Insbesondere Beatrice und Hans waren in Top-Form, qualifizierten sich sogar für die Endgruppe B und platzierten sich damit weit höher, als es ihrer TTR-Platzierung entsprach.

Am Schluss der Veranstaltung führte Lois die Siegerehrung durch. Die drei auf dem Stockerl erhielten Schampus, der Rest musste sich mit Bier begnügen, aber alle waren froh und glücklich über ein gelungenes Turnier, das mit großer Unterstützung durch Roland , Nic und Matthias abgewickelt wurde.

Und hier das Endergebnis:

Platzierung - Name - (interne TTR-Platzierung)
1 Sebastian (3)
2 Haui (1)
3 Franz (4)
4 Alexander (6)
5 Tim (7)
6 Christian (2)
7 Janusz (5)
8 Matthias (8)
9 Hans (15)
10 Beatrice (14)
11 Lois (10)
12 Guido (12)
13 Xuetong (11)
14 Bruno (13)
15 Christel (16)
16 Christine (18)
17 Friedl (9)
18 Michael (17)
19 Markus (19)
20 Loc (21)
21 Mohsin (20)

 

Weitere Nachrichten findest du unter PSV TT aktuell.

"PSV TT aktuell" hier klicken

 
« StartZurück123WeiterEnde »