user_mobilelogo

Terminkalender

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Termine und Trainingszeiten

So 21. Apr. 2019

Ostern! Kein Training!

Di 23. Apr. 2019

18:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Do 25. Apr. 2019

18:30 Training

So 28. Apr. 2019

14:00 Training nach Absprache

Di 30. Apr. 2019

17:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Do 02. Mai. 2019

17:30 Training

So 05. Mai. 2019

14:00 Training (Lois schließt die Halle auf)

Di 07. Mai. 2019

17:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Do 09. Mai. 2019

19:00 Abteilungsversammlung bei Matthias Winkel

So 12. Mai. 2019

14:00 Training (Lois schließt die Halle auf)

Di 14. Mai. 2019

17:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Do 16. Mai. 2019

Training

So 19. Mai. 2019

14:00 Training (nach Absprache)

Di 21. Mai. 2019

17:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Log-in für Mitglieder

Benutzernamen und/oder Passwort vergessen? Lois fragen!

Mitglied werden

Datenschutz und Impressum

Aktuelles aus der Abteilung

18.04.2019
Die Meisterschaftssaison 18/19 ist beendet  und die Vorbereitungen für die neue laufen
(Friedl)

Die erfolgreiche Saison 2018/19 ist vorbei. Trotz großer Verletzungsprobleme und anderen Ausfällen hielten alle Mannschaften, insbesondere auch die fünfte, bis zum Schluss durch. Der dritte Platz der 1. Mannschaft und der Klassenerhalt der 2. Mannschaft sind weitere erfreuliche Ergebnisse.

Aber wie heißt es so schön: Nach der Saison  ist vor der Saison. Und so werden auf der am 9. Mai anberaumten Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung die ersten Weichen für die neue Spielzeit gestellt, wenn der neue Vorstand  gewählt wird. Die Anzahl der zu meldenden Mannschaften und die endgültigen Aufstellungen werden natürlich erst am 1. Juni festgelegt, nach Ablauf des Wechseltermins. Endgültig abgeschlossen wird die alte Saison mit den Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel, deren Terminierung bei der Jahreshauptversammlung fixiert werden.

 

06.04.2019
Zwei Siege zum Abschluss der Saison
(Friedl)

Stark ersatzgeschwächt gewann die 1. Mannschaft und sicherte im letzten Saisonspiel den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga ab. Auch die Zweite war erfolgreich und holte ihren sechsten Saisonsieg, während die drei restlichen Mannschaften nach respektablen Leistungen verloren.

PSV I – SV Breinig II 9:5
Das letzte Saisonspiel stand unter ganz besonderen Vorzeichen. Beide Teams mussten drei Spieler ersetzen. Etwas überraschend gingen die PSVer mit 5:1 in Führung, und nach der ersten Einzelrunde stand es 6:3. In der zweiten Einzelrunde erhöhte das obere Paarkreuz mit Christian und Roland auf 8:3, wobei insbesondere Roland einen phänomenalen Eindruck hinterließ. In seinen beiden Einzeln drehte er jeweils einen 0:2 Satzrückstand. Den Siegpunkt holte Tobi, der normalerweise in der 5. Mannschaft spielt. Er spielte an diesem Abend überragend und zeigte, dass er auch in der Kreisliga, wo er sein Debut gab, gut mithalten kann. Er blieb wie Roland und Christian ungeschlagen. Die Mannschaft spielte mit Christian (2) – Roland (2) – Alex (1) – Xuetong – Friedl – Tobi (2) - Christian/Roland (1) - Alex/Xuetong – Friedl/Tobi (1). In Klammern stehen die Siegpunkte.

PSV II – DJK Raspo Brand V 8:2
Durch diesen klaren Sieg ist die 2. Mannschaft in der Tabelle sogar noch an Raspo vorbeigezogen und belegt nach ihrem letzten Saisonspiel mit 14:22 Punkten einen versöhnlichen sechsten Platz. Erneut trat das Team komplett an und startete auch gleich mit einer 2:0 Führung nach den Doppeln, die bis auf 5:0 ausgebaut werden konnte. Im kurzen Zwischenspiel unterlagen Friedl und Franz jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes, bevor Matthias, Xuetong und Friedl den Endstand herstellten. Mit jeweils zwei Einzelsiegen blieben der zum Saisonende wiedererstarkte Matthias und auch Xuetong ungeschlagen. Die Aufstellung mit den Siegpunkten in Klammern lautete: Franz (1) – Matthias (2) – Xuetong (2) – Friedl (1) – Franz/Xuetong (1) – Matthias/Friedl (1).)

PSV III – DJK Fortuna Aachen II 3:8
Einen starken Eindruck hinterließ die Dritte zum Saisonabschluss, die ihren Gegner gehörig ins Schwitzen brachte. Immerhin ging es gegen die mit 20:0 Punkten souverän an der Tabellenspitze stehenden Fortunen. Ebenfalls zu Null spielte bislang der Einser der Gäste, den aber Bruno nach 0:2 Satzrückstand noch besiegte. Brunos Freude nach vielen Rückschlägen in dieser Saison war verständlicherweise riesig. Schade, dass er sein zweites Einzel nach 2:0 Satzvorsprung noch knapp abgeben musste. Auch Hans sorgte für Furore mit seinen beiden Einzelsiegen. Die Mannschaft spielte mit Lois – Bruno (1) – Hans (2) – Guido – Lois/Hans – Bruno/Guido. In Klammern sind die Siegpunkte aufgeführt.

PSV IV – DJK Raspo Brand VI 4:8
Auch im letzten Spiel der Qualirunde blieb die 4. Mannschaft sieglos. Nach den ersten fünf Spielen ging der PSV zwar mit 3:2 in Führung, doch danach gab es vier Niederlagen hintereinander, die allerdings allesamt nach großer Gegenwehr erfolgten. Obwohl sich das Team nie aufgab, war die Partie damit praktisch entschieden. Erneut traten die Blauen vom PSV komplett an, also mit Guido (1) – Christel – Christine (1) – Bea(1) – Christine/Guido – Christel/Bea (1), in Klammern sind die erzielten Punkte angegeben. Ein großes Lob sollte man der Mannschaft aber zollen, denn die Moral der Vier blieb trotz der vielen Misserfolge ungebrochen.

DJK Westwacht Weiden III – PSV V 8:4
Die 5. Mannschaft verabschiedete sich mit einer Niederlage aus der Saison. Was vor der Saison wegen der doch recht dünnen Spielerdecke als riskantes Unterfangen angesehen wurde, war letztendlich doch ein Erfolg. Alle Spiele konnten bestritten werden, nur eines mit nur drei Mann. Auch gegen stark aufgestellte Westwachtler zeigte das Team eine überzeugende Leistung. Nach dem Gewinn beider Doppel durch Mohsin/Jürgen und Tobi/Markus war der PSV überaus gut ins Match gestartet, aber dann gab es sieben Niederlagen in Folge, drei davon erst nach fünf Sätzen. Das war natürlich die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Da halfen auch die beiden Siege durch Jürgen und Tobi, der tags zuvor noch so toll in der Ersten aufgetrumpft hatte, nichts mehr. Insgesamt zeigten insbesondere Tobi, aber auch Mohsin, über die gesamte Spielzeit stark aufsteigende Form. Die Aufstellung mit den Siegpunkten in Klammern lautete: Tobi (1) – Mohsin – Jürgen (1) – Markus – Mohsin/Jürgen (1) – Tobi/Markus (1).