user_mobilelogo

Terminkalender

Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Termine und Trainingszeiten

So 23. Jan. 2022

14:00 Training

Di 25. Jan. 2022

17:00 Training

Do 27. Jan. 2022

18:00 Training

So 30. Jan. 2022

14:00 Training

Di 01. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV IV - Kesternich III

Do 03. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV I - BTV II
19:30 PSV V - Westwacht Weiden III

So 06. Feb. 2022

14:00 Training

Di 08. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV II - TuRa Monschau
20:00 SV Hörn IV - PSV V

Mi 09. Feb. 2022

20:00 WSV Würselen IV - PSV IV

Do 10. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV III - BTV III

Fr 11. Feb. 2022

20:00 SV Hörn II - PSV I

So 13. Feb. 2022

14:00 Training

Di 15. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 Raspo Brand III - PSV III
19:30 PSV IV - Nütheim-Schleckheim IV

Do 17. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV V - Alemannia IV

Fr 18. Feb. 2022

20:00 SV Hörn III - PSV II

So 20. Feb. 2022

14:00 Training

Mo 21. Feb. 2022

19:45 DJK Laurensberg I - PSV I
19:30 Justiz III - PSV V

 

Wir spielen Tischtennis

mit einer Mannschaft in der Kreisliga,
mit zwei Mannschaften in der 2. Kreisklasse,
mit zwei Mannschaften in der 3. Kreisklasse,

und du bist als Mitspielerin und Mitspieler herzlich willkommen,
wenn du freundlich und umgänglich 
sowie offen und tolerant bist.

Unser Wunsch ist es, allen Sportler*innen die Ausübung ihres Sports ohne Diskriminierungen jeglicher Art zu ermöglichen und unseren Verein zu einem  Ort zu machen, an dem gegenseitiger Respekt erkennbar ist. Alle Sportler*innen sollen in ihrer Vielfalt gleichberechtigt teilhaben können und sich beim PSV willkommen fühlen.

Wir trainieren dienstags und donnerstags in der Regel ab 17 Uhr sowie nach Absprache auch sonntags ab 14 Uhr in der Turnhalle Aretzstraße 30, 52070 Aachen. Die jeweilige genaue Uhrzeit findest du auf dem Terminkalender, der verlässlich aktuell ist.

 

 

Wenn du mit uns Kontakt aufnehmen möchtest:

Alois Mayer (Lois) ist der Abteilungsleiter:
Tel: 0241 894 498 72
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Paschmann ist der stellvertretende Abteilungsleiter:
Tel: 0177 69 009 07
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir verstehen uns als ein Verein mit internationalem Charakter. Viele unserer Spielerinnen und Spieler haben ihre familiären Wurzeln nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern, darunter Polen, China, der Türkei, dem Libanon, Rumänien, Italien, Bulgarien, Ungarn, Nigeria, Vietnam, Indien, Bangladesh und Pakistan, und wir sehen dies als eine große Bereicherung an.

Ein Hinweis: Wir stoßen derzeit an Kapazitätsgrenzen. Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, aber derzeit können wir Sportlerinnen und Sportlern, die mit Tischtennis im Verein beginnen möchten, keine Trainingszeiten und damit auch kein Probetraining anbieten.  

 

 


 

Aktuelles aus der TT-Abteilung des PSV Aachen

 

09.01.2022
Trauer um Angelika Beethmann-Mooshak und Theo Klinkenberg

Friedl

Wir trauern um Angelika Bethmann-Mooshak, die kurz vor Weihnachten 2021 im Alter von 83 Jahren nach langem Leiden von ihren Schmerzen erlöst wurde. Zusammen mit ihrem Ehemann Hans-Dieter spielte sie von 1976 bis 1992 in der starken Damenriege des PSV Aachen. Alle schätzten die ehemalige Inhaberin der Cremerschen Buchhandlung als äußerst liebenswerten Menschen, die neben ihrem Tischtennissport auch die TT-Abteilung finanziell unterstützte. Die vielen Aktiven im PSV, die sie noch kannten, werden sie immer in guter Erinnerung behalten.

 

Am ersten Weihnachtsfeiertag 2021 verstarb Theo Klinkenberg im Alter von 87 Jahren. Er war allen Tischtennissportlern ein Begriff, leitete er doch viele Jahre die Geschicke des TT-Bezirks Aachen. Alle kannten ihn als sehr angenehmen Menschen, der für jeden und jede ein offenes Ohr hatte. Das gleiche galt für ihn als aktiven Spieler des BTV Aachen, für den neben dem Erfolg sportliche Fairness an oberster Stelle stand. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

 

 

 

31.12.2022
Saisonunterbrechung
Lois

Das kam nun nicht wirklich überraschend und ist überaus vernünftig: Der WTTV hat beschlossen, bis vorerst 31.1.2022 die Saison zu unterbrechen.

 

Für das Training gilt ab dem 10. Januar: 2G+.

 

 

 

23.12.2021
Neue Corona-Schutzmaßnahmen

Lois

Ab dem 28. Dezember gelten auch für Geimpfte und Genesene bis vorläufig 12. Januar Kontaktbeschränkungen. Und auch die Test- und Maskenpflicht kehrt zurück. Da beim Sport in Innenräumen keine Masken getragen werden können, müssen Immunisierte hier künftig einen aktuellen, negativen Schnelltest mit sich führen, der nicht älter als 24 Stunden ist..

 

 

22.12.2021
Printenturnier 2021: Ein wunderbarer Jahresabschluss

Lois

Das haben wir uns zum Abschluss des Jahres 2021 gegönnt: Mit einem fröhlichen und dabei durchaus heiß umkämpften und spannenden Doppelturnier haben wir das Tischtennisjahr, das nach so vielen Pandemie bedingten Hindernissen doch recht holprig verlaufen war, zu einem versöhnlichen und erfolgreichen Abschluss gebracht. Natürlich unter den geltenden Corona-Bedingungen!

Die letzten drei Doppelturniere hatte Haui noch gewinnen können: 2018 mit Lois, 2019 mit Christine und im September diesen Jahres mit seinem Vater Friedl, diesmal aber waren Franz und Bruno einfach zu stark. Vollkommen verdient konnten sie den ersten Platz erringen und damit das dickste Päckchen Printen mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch! Die beiden mussten sich nur einmal geschlagen geben: dem Doppel, das durch Losentscheid unseren Trainer Michael und den unerfahrensten Spieler Joachim zusammengebracht hatte. Eng wurde es auf den weiteren Plätzen. Durch das bessere Satzverhältnis konnten Haui / Lois den zweiten, Christian / Loc den dritten und Kaihao /Matthias den vierten Platz erkämpfen. 

Die Abschlusstabelle:

1. Franz / Bruno
2. Haui / Lois
3. Christian / Loc
4. Kaihao / Matthias
5. Tim / Hans
6. Michael P. / Joachim
7. Michael L. / Guido
8. Steven / Christel
9. Peter / Han
10. Robert / Gina

 

Für die ganz Unentwegten gibt es Donnerstag nochmals die Möglichkeit ein letztes Mal in diesem Jahr zu trainieren, dann erst wieder nach dem 9. Januar, falls die Pandemie-Bedingungen es erlauben und ermöglichen.

Update 22.12. 23 Uhr: Gerade erhalten wir die Information, dass die Halle am Donnerstag, den 23.12. nicht mehr zur Verfügung steht!

Bleibt gesund und geduldig!

 

10.12.2021
Die Erste brilliert

Friedl / Haui

Zum Abschluss der Hinserie fuhr die 1. Mannschaft zwei tolle Erfolge ein, einmal gegen die mit Bezirksligaspielern gespickten Vichter im Pokal und dann gegen die Alemannia in der Meisterschaft. Mit diesem Sieg holte sich der PSV den zweiten Tabellenplatz zurück. Ansonsten spielte in dieser Woche nur die Vierte, die sich trotz ihrer Niederlage auf dem siebten Tabellenplatz mit 7:11 Punkten in der Hinserie recht gut hielt.

PSV I – Vicht II 4:1 (Pokal)
Nach der herben Niederlage in Höfen machte der PSV den Einzug ins Kreisliga Pokal Halbfinale klar. Franz, Chris und Haui spielten toll auf. Franz schlug überraschend deutlich Ingolf Esser und Chris zeigte sich gut erholt nach seinen Niederlagen in Höfen und gewann beide Einzel gegen Andi Clasen und dem Noppenspieler Joshua Stein. Das Doppel gewann er ebenso an der Seite von Haui. Nach diesem Sieg waren die Hoffnungen groß, im letzten Hinrunden Spiel gegen die stark besetzten Alemannen nochmals stark aufspielen zu können, um in der oberen Tabellenhälfte zu bleiben.

PSV I – Alemannia I 9:7
Die Hoffnungen und Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Die Erste krönte eine tolle Hinrunde mit einem unglaublich starken und emotional aufgeladenen 9:7 gegen den Tabellenzweiten Alemannia Aachen. Wieder mit Swami an Bord und einer starken Teamleistung zeigten die Blauen, dass sie zurecht oben mitmischen. Die Alemannia, geführt von Eckhard Kleine, trat nahezu in Bestbesetzung an, bis auf ihre Nummer sechs waren alle dabei. So entwickelte sich von Anfang an ein sehr spannendes Spiel. Nach den Doppeln hieß es noch 1:2, wobei Chris und Haui gutes Tischtennis zeigten und die beiden starken Top Chinesen der Alemannen bezwingen konnten. In der Mitte gab es in der ersten Runde leider keine Punkte. Unten gewann Alex gegen einen talentierten, jungen Nachwuchsspieler. Nachdem das obere Paarkreuz erneut beide Spiele gewann, wuchs Franz über sich hinaus und bezwang den stark kämpfenden Eckhard Kleine nach 0:1 noch mit 3:1. Micha zeigte, wie wohl er sich mittlerweile bei den Blauen fühlt. Er gewann in einem irre knappen Spiel am Ende hauchdünn, und das PSV-Team jubelte. Parallel spielte Chris an der Seite von Haui das Abschlussdoppel und sie holten die letzten zum Sieg notwendigen Punkte zum viel umjubelten 9:7. Damit zogen sie in der Tabelle an den Alemannen vorbei. Nun kommt die verdiente Winterpause, und alle hoffen natürlich, dass in dieser ungewissen Zeit trotz der pandemischen Situation die Rückrunde gespielt werden kann. Die Aufstellung mit Punkten in Klammern: Chris (2) – Haui (2) – Franz (1) – Swami – Alex (1) – Michael (1); Chris/Haui (2) – Franz/Michael – Swami/Alex.

PSV IV – Eilendorf I 2:8
Das letzte Spiel der Hinserie wurde gegen die Arminen aus Eilendorf deutlich verloren. Beide Doppel gingen erst nach fünf Sätzen an die Gäste. Wieder einmal lag es an Junayed, der für die Ehrenpunkte für die Farben des PSV sorgte. Damit hat er sich erneut für höhere Mannschaften qualifiziert. Die Aufstellung lautete: Christine – Lois – Junayed (2) – Christel; Lois/Junayed – Christine/Christel.