user_mobilelogo

Terminkalender

Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Termine und Trainingszeiten

So 23. Jan. 2022

14:00 Training

Di 25. Jan. 2022

17:00 Training

Do 27. Jan. 2022

18:00 Training

So 30. Jan. 2022

14:00 Training

Di 01. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV IV - Kesternich III

Do 03. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV I - BTV II
19:30 PSV V - Westwacht Weiden III

So 06. Feb. 2022

14:00 Training

Di 08. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV II - TuRa Monschau
20:00 SV Hörn IV - PSV V

Mi 09. Feb. 2022

20:00 WSV Würselen IV - PSV IV

Do 10. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV III - BTV III

Fr 11. Feb. 2022

20:00 SV Hörn II - PSV I

So 13. Feb. 2022

14:00 Training

Di 15. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 Raspo Brand III - PSV III
19:30 PSV IV - Nütheim-Schleckheim IV

Do 17. Feb. 2022

17:00 Training
19:30 PSV V - Alemannia IV

Fr 18. Feb. 2022

20:00 SV Hörn III - PSV II

So 20. Feb. 2022

14:00 Training

Mo 21. Feb. 2022

19:45 DJK Laurensberg I - PSV I
19:30 Justiz III - PSV V

 

PSV-Nachrichten Archiv vor 2017

Peter - Christine - Steven - Jörg - Guido - Nicholas

Nachdem bereits im Einzel eine Rekord-Teilnehmerzahl vermeldet werden konnte, wurde dieser Rekord bei der Doppelveranstaltung nochmals getoppt. 24 Spieler fanden sich ein, so dass 12 Doppel in zwei 6er-Gruppen im System jeder gegen jeden um den Turniersieg kämpften. Den nach der TTR höchstplatzierten 12 wurden die übrigen 12 zugelost, wodurch recht ausgeglichene Paarungen resultierten. Es wurde mit zwei Gewinnsätzen in der Gruppenphase gespielt.

Insbesondere in der Gruppe A ging es überaus spannend zu, gleich drei Doppel erreichten 3:2 Spiele, hier entschied die Satzdifferenz über die Platzierung. Christine setzte sich dabei an der Seite von Peter ungeschlagen mit 5:0 Spielen durch. In der anderen Gruppe gaben allerdings die ebenfalls unbesiegbaren und späteren Sieger Jörg und Stevy 4 Sätze ab und der Tabellensechste gewannen bei 1:4 Spielen immerhin 4 Sätze, was ein deutliches Zeichen für die Ausgeglichenheit aller Mannschaften zeugte.

Die Endspiele bestritten dann die jeweils gleich Platzierten beider Gruppen, die mit drei Gewinnsätzen ausgespielt wurden. Und hier ist das Endergebnis:

1. Jörg / Stevy
2. Peter / Christine
3. Nic / Guido
4. Christian / Lois
5. Christian / Michael
6. Franz /Markus
7. Jan / Xuetong
8. Alex / Beatrice
9. Tim / Bruno
10. Friedl / Hans
11. Basti / Loc
12. Matthias / Christel

Sechs Flaschen Schampus warteten auf die drei Teams auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch! Es war, wie nicht anders zu erwarten, ein tolles Turnier, das von Lois ausgeklügelt und von Roland hervorragend durchgeführt und geleitet wurde.

Der Trainingseifer der Truppe ist weiterhin ungebrochen: Selbst nach dem Turnier waren noch alle Tische belegt, die PSVer können einfach nicht genug kriegen, es läuft derzeit einfach super bei uns! Und unser fliegender Fotoreporter (fliegend deshalb, weil er sich selbst innerhalb von 3 Sekunden auf dem Mannschaftsbild integrieren musste, was gar nicht so leicht war) hat sicher wieder schöne Bilder von den Doppelteams gemacht.