user_mobilelogo

Terminkalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Termine und Trainingszeiten

So 05. Dez. 2021

14:00 Training

Di 07. Dez. 2021

17:00 Training

19:30 PSV IV - DJK Eilendorf
19:30 Pokal PSV I - Vicht III

Do 09. Dez. 2021

17:00 Training
19:30 PSV I - Alemannia 

Sa 11. Dez. 2021

14:00 - 20:00 Trainingsmöglichkeit, falls jemand aufschließen kann (Lois ist nicht da.)

So 12. Dez. 2021

14:00 - 15:30 Training
(Ab 15:30 steht die Halle nicht mehr zur Verfügung.)

Di 14. Dez. 2021

17:00 Training
Lois nicht da. Wer schließt die Halle auf?

Do 16. Dez. 2021

17:00 Training

So 19. Dez. 2021

14:00 Training

Di 21. Dez. 2021

19:00 Printenturnier

Do 23. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Fr 24. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Sa 25. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

So 26. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Mo 27. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Di 28. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Mi 29. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Do 30. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Fr 31. Dez. 2021

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Sa 01. Jan. 2022

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

So 02. Jan. 2022

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Mo 03. Jan. 2022

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

Di 04. Jan. 2022

Weihnachtsferien. Die Halle ist geschlossen.

 

Aktuelles aus der TT-Abteilung des PSV Aachen

Hier findest du die Berichte und Infos der laufenden Saison.

25.09.2021
Niederlage für die Erste – Zweite und Vierte gewinnen
Haui / Friedl

Am Dienstag war Großkampftag in der Aretzstraße. PSV II und IV spielten und siegten. Was für ein Abend! Und am Freitag trat die Erste mit drei Ersatzspielern in Burtscheid an und unterlag knapp. Die Begegnungen der 3. und 5. Mannschaft wurden in die Herbstferien verlegt.

BTV II - PSV I 9:6
Unglückliche 6:9-Niederlage bei BTV II. Christian, Alex und Swami mussten ersetzt werden, dafür spielten Xianbin, Christopher und Bruno. Vielen Dank an dieser Stelle! Da der BTV ohne ihre nominierten Spieler 1 und 2 antrat, blieb es lange ein ausgeglichenes Spiel. Die PSV-Doppel wurden notgedrungen stark geändert, was sich aber nicht negativ auswirkte. Franz/Janusz siegten genauso wie das Doppel Xianbin/Haui. Oben verloren Franz und Haui ihre beiden Einzel gegen einen angriffslustigen Arthur Biertz bzw. einen gut verteidigenden Matthias Henkel. In der Mitte spielte Xianbin in beiden Einzeln tolles Tischtennis und gewann mit seinem fulminanten Topspin-Spiel eins seiner beiden Einzel. Ebenso hervorzuheben war die Leistung von Christopher, der sein erstes Einzel gewann. Toller Einstand in der ersten Mannschaft. In seinem zweiten Einzel hatte Chris nur hauchdünn das Nachsehen. Janusz spielte auch zwei gute Einzel, wobei er das erste Einzel nach 0:1 noch zu einem 3:1-Satzsieg drehte und das zweite Einzel nur knapp in vier Sätzen verlor. Dass es an diesem Abend schwer werden würde, war allen klar. Trotz allem hat sich Hauis Team bei BTV achtbar aus der Affäre gezogen und gerade Ersatzspieler zeigten eine tolle Leistung. Am Montag kann es die Mannschaft im Pokal schon wieder besser machen. Da gastiert der PSV bei Eintracht Aachen. Einzelbilanzen: Haui 1:1, Franz 0:2, Janusz 1:1, Xianbin 1:1, Christopher 1:1, Bruno 0:2; Doppel: Haui/Xianbin 1:0, Franz/Janusz 1:0, Christopher/Bruno 0:1.

PSV II – Fortuna II 8:0
Die 2. Mannschaft fuhr im zweiten Spiel der Saison ihren ersten Sieg ein, und das mit einer überzeugenden Leistung. Michael wurde durch Guido ersetzt, der auch gleich dessen Amt als Spielführer übernahm. Wichtig waren natürlich die beiden Eingangsdoppel, die recht souverän an den PSV gingen. In der Folgezeit setzte der PSV seine Siegesserie unbeirrt fort und ließ den Fortunen, die ohne ihren Einser Frank Rehberg antraten, keine Chance. Die Aufstellung des immer besser harmonierenden Teams: Einzel: Xianbin (2 Siege) – Christopher (2) – Stevy (1) – Guido (1); Doppel: Xianbin/Stevy (1) – Christopher/Guido (1).

PSV IV – Raspo V 8:3
Parallel zur 2. Mannschaft bestritt auch die Vierte ihr zweites Saisonspiel. Nominell trat der PSV mit der 5. Mannschaft an, aber auch die Brander spielten nicht mit ihren Stärksten. So konnte man auf jeden Fall mit einem spannenden Spielverlauf rechnen, was dann auch zumindest zu Beginn zutraf. Zwei knappen Siegen in den Doppeln mit jeweils 3:1- und 3:2-Sätzen folgten zwei 0:3-Niederlagen der beiden Spitzeneinzel. Aber dann gab es nur noch mehr oder weniger deutliche Erfolge für die Gastgeber, nur unterbrochen von der Niederlage des unglücklichen Lois, aber da stand es bereits 5:2 für Blau. Wie schon im ersten Saisonspiel war der unglaublich stark aufspielende Junayed mit drei Einzelsiegen und einem Doppelsieg bester Punktelieferant für den PSV. Die Aufstellung: Christine (1 Sieg) – Lois – Junayed (3) – Christel (2); Doppel: Lois/Junayed (1) – Christine/Christel (1). 

 

 

17.09.2021
Zweite Spielwoche: Ein Sieg und zwei Niederlagen
Haui / Friedl

Erneut gab es in der zweiten Spielwoche nur drei Spiele unter PSV Beteiligung. Am besten schlug sich in ihrem ersten Meisterschaftsspiel der Saison die Erste und gewann hoch. Die Zweite und Dritte mussten sich mehr oder weniger deutlich geschlagen geben. So hatte man sich den Saisonstart wirklich nicht vorgestellt, aber die Hoffnung auf Besserung wird selbstverständlich nicht aufgegeben.

PSV I – Forster Linde II 9:2
Endlich geht es wieder los. Es war ein schönes Gefühl, endlich mal wieder unter Wettkampfbedingungen sein Können zu zeigen. Die Neuzugänge Michael und Xianbin ersetzten Janusz und Alex. Micha gewann an der Seite von Franz direkt mal das Doppel. Schöner Einstand! Sowieso ließ der PSV nichts anbrennen. 3:0 stand es nach den Eingangsdoppeln für die Blauen. Chris, der trotz starker Schmerzen im Ellbogen spielte, gewann ebenso wie Haui die beiden Einzel oben. In der Mitte bot Franz einen unglaublichen Psychothriller gegen Joachim. Im 5. Satz setzte er sich nach Abwehr von einigen Matchbällen noch mit 15:13 durch. Da hat sich das viele Trainieren bezahlt gemacht. Swami, der an der Seite von Xianbin auch das Doppel gewann, verlor sein Einzel 1:3. Sein 2. Satz war richtig gut gespielt. Auf diese Leistung kann er aufbauen. Xianbin gelangen in seinem Einzel tolle Topspins  und er baute unsere Führung auf 7:1 aus. Micha verlor nach 2:1 Satzführung denkbar unglücklich, bevor Chris und Haui dann den Deckel zum 9:2  drauf machten. Am Ende mussten man sich mit warmen Pils zufrieden geben, da muss der Käptn noch dran arbeiten.

Laurensberg II – PSV II 8:2
Man durfte sehr gespannt sein auf das erste Auftreten der völlig neu formierten 2. Mannschaft, einzig Stevy gehört bereits seit drei Jahren zum PSV-Aufgebot. Schon zum dritten Mal in der neuen Saison hieß der Gegner Laurensberg und zum dritten Mal musste man sich geschlagen geben. Der Start misslang total und erst beim Stand von 6:0 für die Gastgeber gelang Xianbin in einem Fünfsatz-Match der erste PSV-Erfolg, dem Käptn Michael den zweiten beim Stand von 7:1 folgen ließ. Viele Interessierte verfolgten im Live-Ticker den Spielverlauf, in dem Hans selbst noch beim Stan von 0:6 versuchte höchste Spannung zu vermitteln. Trotz der klaren Niederlage bleibt festzustellen: Die Zweite hat durchaus Potenzial, in der 2. Kreisklasse mitzuhalten. Das Team spielte mit Xianbin – Christopher – Michael – Stevy sowie Xianbin/Michael und Christopher/Stevy).

Justiz II – PSV III 8:0
Auch das zweite Spiel der 3. Mannschaft endete mit einer Niederlage und zwar mit einer deftigen. Die beiden Eingangsdoppel endeten mit 2:3 bzw. 1:3 Sätzen noch ganz respektabel, aber die folgenden vier Einzel gingen ohne Satzverlust an die Gastgeber. Unglücklich verliefen die beiden letzten Einzel für Bruno und Guido, die mit 1:3 bzw. 2:3 verloren wurden. Die Mannschaft kämpfte und gab bis zum Schluss alles, ein zwei Pünktchen hätte sie sich wirklich verdient, so ist das 0:8 schon recht deprimierend. Aber das Team um Friedl ist intakt und von Resignation ist keine Rede. Die Aufstellung: Bruno – Guido – Friedl – Bea sowie Guido/Friedl – Bea/Bruno.

 

 

 

 

03.09.2021
Nach langer Pause wieder Wettkampfstimmung
Friedl

Endlich kann es wieder losgehen mit Tischtennis im Wettkampfmodus. Eine Woche vor dem Start in die neue Saison veranstaltete die TT-Abteilung im PSV die Vereinsmeisterschaft in der Doppelkonkurrenz. Aus zwei Lostöpfen mit einer oberen und unteren Gruppe, die nach der aktuellen TT-Rangliste gebildet wurden, wurden die Duos gelost. Lois hat die Veranstaltung hervorragend organisiert, so dass eine reibungslose Durchführung gewährleistet war. 18 Aktive saßen in den Startblöcken, Matthias als Langzeitverletzter hielt sich in der Reserve, falls eine ungerade Teilnehmerzahl bestehen sollte, eine großartige Geste! Hans, der sich wegen seiner Meniskusverletzung noch schont, übernahm die Schriftführung bzw. Eintragung der Ergebnisse.


Neue Vereinsmeister im Doppel wurden verdientermaßen Haui/Friedl, die aber auch nicht ungeschoren davon kamen. Gleich in der ersten Runde unterlagen sie dem späteren Zweitplatzierten Michael/Lois knapp mit 0:2. Sechs Teams mit 4:4 Punkten bzw. 3:5 Punkten bildeten das breite Mittelfeld, was auch deutlich macht, wie eng sich das Ganze abspielte. Die drei Doppel Stevy/Junayed, Christian/Christel und Franz/Loc waren bei gleichem Satzverhältnis nur durch den direkten Vergleich unterscheidbar. Die Ausgeglichenheit zeigte sich auch bei dem achtplatzierten Doppel Tim/Christine. Christine gewann immerhin 2019 das Printenturnier mit Haui, und Tim ist ja wirklich kein Schlechter! Und selbst das Schlusslicht mit Guido/Moritz konnten die späteren Bronzemedaillengewinner in der letzten Runde besiegen.


Hier das Endergebnis:
1. Haui/Friedl 7:1
2. Michael/Lois 6:2
3. Stevy/Junayed 4:4
4. Christian/Christel 4:4
5. Franz/Loc 4:4
6. Janusz/Mohsin 4:4
7. Xianbin/Bea 3:5
8. Tim/Christine 3:5
9. Guido/Moritz 1:7

 

Lois hatte sich zur Siegerehrung etwas ganz Besonderes ausgedacht: Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhielt eine gute Flasche Weißwein, die wunderbar etikettiert war. Da steckte bestimmt einige Arbeit dahinter – eigentlich fast ein bisschen schade zum Trinken. Lois rief Hans und Matthias sogar noch zum Zehntplatzierten aus, selbstverständlich wurden auch sie entsprechend versorgt.


Christel und Guido als Geburtstagskinder der Woche ließen es sich nicht nehmen, einen auszugeben, dafür bekamen aber beide ein mehr oder weniger harmonisches Ständchen zu hören. Tischtennis geht wohl doch besser als Singen. So ging ein sehr schöner Tischtennisabend zu Ende, aber nicht bevor Junayeds Frau noch ein Bild von der ganzen Truppe machte.

 

08.06.2021
Wiederaufnahme des Trainings
Lois

Seit November haben wir darauf gewartet. Endlich dürfen wir unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen das Training wiederaufnehmen. Bitte den Schnelltest nicht vergessen, dessen Ergebnis maximal 48 Stunden alt sein darf. 

 

26.02.2021
Abschied von Xuetong und Hanzhang

Lois

 

 

 

 

Heute haben wir Xuetong verabschiedet, der nach China zurückkehrt. Die geplante persönliche Verabschiedung von Hanzhang war leider nicht möglich. Hanzhang studiert derzeit in Großbritannien und eine Einreise nach Deutschland zu Coronazeiten ist mit erheblichen Risiken und Problemen verbunden.

Schade, dass diese beiden Spieler uns verlassen. Wir wünschen ihnen alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Weg.

Xuetong und Hanzhang, you will always be a part of the PSV-family! Goodbye!